erwachte weiblichkeit

Erwachte Weiblichkeit – Bewusst Frau sein

In meinen Coachings in den letzten Jahren habe ich mich in vielen Sitzungen mit dieser Fragestellung auseinandergesetzt und möchte hier meine Erfahrungen mit Euch teilen.

Wie manifestiert sich eine erwachte weibliche Kraft?

Wenn die weibliche Kraft geheilt ist und ungehindert fliessen kann, hat eine Frau einen natürlichen Zugang zu ihren Gefühlen. Sie fühlt sich in sich geborgen und genährt und sie kennt ihren eigenen Wert. Sie lässt ihre tiefe Liebe einfach fliessen und stellt sie dem grossen Ganzen zur Verfügung. 

Sie ist Hüterin von Leben und Tod und dient als Eintrittspforte für das Leben auf diesem Planeten. Sie beschützt und nährt nicht nur ihre Kinder auch die Natur und mit all ihren Wesen. Sie lässt diese Kraft aus ihrem Schossraum fliessen, weil sie weiss, dass sie angeschlossen ist an die Kraft der Erde. So gebärt und erschafft sie neues Leben, was nicht meint, dass jede Frau Mutter werden muss, damit sie ihre weibliche Kraft ausleben kann.

Welche Auswirkungen hat eine blockierte weibliche Kraft?

Solche Frauen haben Mühe anzunehmen und sich so zu lieben wie sie sind. Oft leben sie sehr angepasst an die äusseren Umstände oder verlieren sich in Äusserlichkeiten, was sich in einem übertriebenen Körperkult zeigt. Sie sind für den Mann innerlich unerreichbar oder nutzen ihre Weiblichkeit aus, um einen Mann an sich zu binden.

Die eigenen Enttäuschungen und Verletzungen zeigen sich emotional über Schmerz, Angst und Trauer und nicht selten erlebe ich eine tiefe Wut sogar Hass auf das Männliche. In vielen Fällen gerade in der spirituellen Szene ist diese Wut oft stark unterdrückt und wird kompensiert oder über körperliche Symptome manifestiert. Die tiefen Verletzungen werden hinter Überheblichkeit oder Hohn oder in Machtkämpfen gegenüber dem Männlichen verborgen. Oder im Rückzug und einer emotionalen Unsicherheit ausgelebt bis hin zum ewigen Opferdasein.

Was sind die Ursachen für eine blockierte weibliche Kraft?

Viele Frauen tragen tiefe emotionale Verletzungen in sich, die sich energetisch auch in der Gebärmutter und im gesamten Unterleib zeigen können. Solche Blockierungen verhindern einen natürlichen Energiefluss und den Ausdruck der weiblichen Kraft. Dies kann sich ungünstig auf die Sexualorgane und den ganzen Unterleib auswirken.

Dazu kommen meistens alte Glaubenssätze und Muster, die aus der Ursprungsfamilie stammen oder aus der weiblichen Ahnenlinie. Gekoppelt mit einem tiefen Selbstwertgefühl, was sich letztendlich in fehlender Selbstliebe ausdrückt, werden verschiedene Mechanismen in Gang gesetzt.

Wir ziehen das an was wir kennen und nicht verarbeitet haben, was meint, so wie meine innere Realität ist, so erschaffe ich unbewusst und bewusst auf vielen Ebenen gleichzeitig meine äussere Realität. Und ich ziehe dann im Aussen „Erfüllungsgehilfen“ an, die mir meine innere Ausrichtung spiegeln. Solche Muster sind meistens verdrängt im Unterbewusstsein und werden so lange wiederholt, bis ein Mensch aufwacht und Verantwortung für seinen Anteil übernimmt und die tieferen Zusammenhänge erkennt.

Welchen Einfluss haben sexuelle Verbindungen und schwierige Geburten auf die weibliche Kraft?

Jede sexuelle Verbindung hinterlässt einen starken energetischen Abdruck im Energiesystem der Frau. Diese Energien sammeln sich in der Gebärmutter und können die Sexualorgane energetisch aber auch physisch blockieren. Die energetische Verbindung zu einem Sexualpartner bleibt mindestens für sieben Jahre bestehen. Wenn eine solche Verbindung in Zusammenhang mit Gewalt und ohne die Zustimmung der Frau stattgefunden hat, speichert sich diese Erfahrung in der Gebärmutter ab.

Die Geburt eines Kindes kann eine Frau aber auch ihr Kind entweder stärken oder schwächen. War eine Geburt mit Komplikationen verbunden, hinterlässt das bei der Mutter und ihrem Kind tiefe Spuren, die emotional aber auch gesundheitlich einen ungünstigen Einfluss auf das gesamte Energiesystem der Frau aber auch ihres Kindes haben.

Ebenso hinterlässt eine Abtreibung oder der Verlust eines Kindes während der Schwangerschaft emotionale Wunden oft verbunden mit Schuldgefühlen und Selbstablehnung. Es ist empfehlenswert solche Ereignisse emotional und energetisch aufzuarbeiten.

Wie können diese Blockaden geheilt werden?

Ich habe in vielen Sitzungen erlebt, wenn solche Belastungen weg sind, wie sich die Kraft einer Frau natürlich entfalten kann. Ebenso spielt die emotionale Aufarbeitung der eigenen Geschichte eine wichtige Rolle in diesem Heilungsprozess. Es braucht eine Klärung auf emotionaler, mentaler und energetischer Ebene, damit diese Energien wieder ungehindert fliessen können.

Die Gebärmutter ist die Kraftquelle einer Frau und deshalb ist es enorm wichtig, diesen Bereich energetisch und emotional von Belastungen zu befreien, damit die weiblichen Energien kraftvoll fliessen können.

Es ist meine Vision Frauen auf dem Weg in ihr volles Potenzial zu begleiten und ihnen zu zeigen, wie sie ihre weibliche Kraft zum Wohle Aller entfalten können.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.