Oft fühlen sich Menschen gefangen in ihrer Lebensweise, sind unfrei und unglücklich. Die Systemische Beratung zeigt auf, wie die Verhaltensregeln ihrer Herkunftsfamilie immer noch ihr Denken und Handeln bestimmt. Die Systemische Beratung zeigt die drei Grundkräfte Zugehörigkeit – Ordnung – Ausgleich auf. Wie Sie sich durch die Beschäftigung mit den eigenen Wurzeln von den familiären Verstrickungen befreien können, dazu gibt die Systemische Beratung individuelle Anregungen und zeigt Lösungswege auf.

Warum sollte man sich mit seiner Familiengeschichte beschäftigen?

Die Systemische Beratung richtet sich an einzelne Personen und berücksichtigt dabei deren jeweiligen sozialen Kontext in der Familie. Die Position, die die Person im Herkunftssystem eingenommen hat, bestimmt ihre Befindlichkeit, ihre Verhaltens- und Beziehungsmuster. Als Söhne und Töchter von Eltern – ganz gleich, welcher Nationalität, Hautfarbe oder Religion – übernimmt man das Wertesystem des Milieus, aus dem man stammt. Man verlässt irgendwann das Elternhaus und ganz gleich, welches persönliche Schicksal man hat, die gelernten Werte beeinflussen auch den inzwischen Erwachsenen noch immer sehr stark. Über das Unterbewusstsein zieht man immer wieder Personen an, die bekannte Muster widerspiegeln, auch, wenn einem die nicht guttun. Man wird von dem angezogen, was man kennt und was der Beziehungserfahrung entspricht. Aus diesem Teufelskreis gibt es nur einen Weg: Die Systemische Beratung zeigt auf, wie man sich vom als Kind gelernten Wertesystem der Familie lösen kann, um befreit seinen eigenen unabhängigen Lebensweg zu gehen.

Wie hilft die Systemische Beratung bei der Erkennung der Kindheitswunden?

Die Systemische Beratung klärt einfühlsam mit darüber auf, welche Verletzungen und Beeinträchtigungen die betroffene Person in ihrer Kindheit erlitten hat. Mütter und Väter haben Wunden beigebracht, denn sie sind wiederum auch von Eltern erzogen worden und haben deren altes Wertesystem übernommen. Die emotionalen Verletzungen schmerzen noch im Erwachsenenalter und viele Betroffene wissen nicht so recht, wie sie damit umgehen sollen. Oft geben die Opfer solcher Erfahrungen unbewusst die Verletzungen an die nächste Generation weiter. Sie wiederholen unwillkürlich dieselben Situationen, in denen sie selbst früher verletzt worden sind. Für die Familienbande, für das Gefühl der Zugehörigkeit und Bindung ist man bereit, viel zu opfern. So verstrickt man sich immer mehr im Wertesystem der Herkunftsfamilie. Viele Störungen haben hier ihre Ursache, Wo die Ordnung gestört ist, wird Energie gebunden und kann nicht mehr frei fliessen.

Was für Möglichkeiten des Ausgleichs bietet die Systemische Beratung?

Damit die familiären Verstrickungen gelöst werden können, müssen sie erst einmal erkannt und bewusst gemacht werden. Die Systemische Beratung bietet keine fertigen Antworten, sondern fördert die Selbstermächtigung. Nur, indem die alten Familienmuster und das Leben der Eltern zurück gelassen werden, kann man endlich frei sein. Deshalb ist es wichtig, den Ausgleich im Spannungsfeld von Nähe und Freiheit zu erreichen. Dieses unwiderstehliche Bedürfnis nach Ausgleich besteht über Generationen hinweg. Die Beseitigung der Störungen der Ordnung wird aber meist von einer späteren Generation vorgenommen. Die Systemische Beratung hilft dabei, diese unbewussten Energien zu erkennen und zu erlösen, damit Freiheit entstehen kann.

Wie kann die Systemische Beratung zu neuer Lebenskraft verhelfen?

Wer sich ehrlich mit der Geschichte seiner eigenen Herkunft beschäftigen will, um seine Wurzeln zu klären, kann die Systemische Beratung nutzen. Sie führt ihn auf den Weg, die eigene Berufung im Leben zu entdecken. Wer sich erinnert, wo er als Kind gern war, was er einmal von Beruf werden wollte, der kann in seinen Kindheitsträumen die eigene Lebensspur finden. Es lohnt sich, sich zurück zu erinnern an Vorbilder, die man hatte. Vielleicht hat man auch nur eine einzelne Eigenschaft an einer Person geliebt oder bewundert. Bestimmt hat es Favoriten, Lieblingsspiele, Schwärmereien oder Faszinationen gegeben, die schon von damals von eigener Sensibilität und Liebesfähigkeit zeugten. An dieser Stelle gilt es für die Systemische Beratung einzuhaken, damit es in die richtige Richtung geht. Diese führt wieder in ein lebenswertes selbstbestimmtes Leben.